Zitronengugelhupf mit Cheesecake Cookie Dough Füllung

Saftiger Gugelhupf mit einer Cheesecake Cookie Dough Füllung
Arbeitszeit 2 Stdn.
Gericht Kuchen
Portionen 16 Stück

Zutaten
  

Rührteig

  • 200 g Butter , weiche + etwas für die Form
  • 200 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Zitronenschale z.B. Justspices,
  • 4 Eier
  • 400 g Mehl , + etwas für die Form
  • 4 TL Backpulver
  • 100 ml Zitronensaft

Cheesecake

  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 500 g Magerquark
  • 20 g Speisestärke oder 1 Pck. Vanillepuddingpulver

Cookie Dough

  • 1 Pck. Spooning Cookie Dough Lemon Cake
  • 50 g Butter weiche
  • 40 ml Wasser

Deko

  • 150 g Puderzucker
  • 30 ml Zitronensaft
  • Streusel

Anleitungen
 

Vorbereitung

  • Eine Gugelhupfform mit etwas Butter fetten und mit etwas Mehl bestäuben .
  • Den Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.

Rührteig

  • Die weiche Butter einige Minuten hell aufschlagen.
  • Den Zucker und den Vanillezucker, sowie eine Prise Salz und die Zitronenschale, dazugeben und alles schaumig rühren.
  • Ein Ei nach dem anderen zu der Butter Zucker Mischung geben und jeweils für eine halbe Minute einrühren.
  • Das Mehl, das Backpulver und den Zitronensaft ebenfalls dazugeben und alles zu einem glatten Teig rühren.

Cheesecake Masse

  • Für die Cheescakemasse, 2 Eier und 100 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Quark und Stärke unterrühren. 

Cookie Dough

  • Den Cookie Dough nach Packungsanweisung mit der Butter und dem Wasser zubereiten.

Fertig stellen

  • 2/3 des Rühteigs in die gefettete, mit Mehl ausgestäubte große Gugelhupf füllen. Den Teig am Rand mit einem Löffel hochziehen.
  • Die Cheesecake Masse einfüllen. In die Cheesecake Masse den Cookie Dough verteilen.
  • Den restlichen Rührteig drauf verteilen und für ca. 55 Minuten backen. Mit der Stäbchenprobe kontrollieren ob der Teig durch ist.
  • Ist der Kuchen fertig, aus den Ofen holen und für 15 Minuten ruhen lassen. Danach den Kuchen auf den Kopf stellen und komplett auskühlen lassen. So löst sich die Form am einfachsten vom Kuchen.
  • Aus Puderzucker und Zitronensaft den Guss herstellen und über den ausgekühlten Kuchen gießen. Es gibt auch fertige Glasuren die könnt ihr natürlich auch verwenden.
  • Zum Schluss noch mit ein paar Streuseln dekorieren und genießen.
Rezept ausprobiert?Zeig es bei Instagram und makier mich @pia_backt !