Aprikosen Nussplätzchen


Diesen leckeren Aprikosen Nussplätzchen sind ein absoluter Traum. Ein zarter Keksteig mit einer Aprikosen Nussfüllung passen absolut perfekt zusammen.


Nussplätzchen
Nussplätzchen

Aprikosen Nussplätzchen

5 from 11 votes
Rezept bewerten
Portionen 50 Kekse

Zutaten
  

Teig

  • 300 g Mehl
  • 80 g Puderzucker
  • 150 g Butter kalt
  • 1 Ei Größe M, kalt
  • 1 Prise Salz

Füllung

  • 70 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 70 g gehackte Haselnüsse
  • 70 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g Aprikosenmarmelade
  • 1 EL Wasser

Außerdem

  • 150 g Zartbitterkuvertüre

Anleitungen
 

Keksteig zubereiten

  • Mehl, Puder­zucker und Salz auf eine Arbeits­fläche geben und die kalte Butter in Form kleiner Würfel hin­zufügen. Die Zutaten am besten mit Hilfe von zwei Teig­karten zer­hacken und grob vermischen, danach mit den Händen zu einer bröseligen Masse zer­reiben.
  • Das Ei dazu­geben, alles zügig zu einem Teig ver­kneten und zu einer Kugel formen. In einer Dose oder mit Frisch­halte­folie um­wickelt für mindestens 1 Stunde in den Kühl­schrank legen. Während­dessen die Füllung vor­bereiten und den Backofen auf Umluft 160 °C vor­heizen.

Füllung zubereiten

  • Für die Füllung die Butter zer­lassen, die restlichen Zutaten einrühren und die brei­artige Masse auf Raum­temperatur ab­kühlen lassen.
  • Den Teig aus dem Kühl­schrank nehmen, halbieren und einen Teil wieder kalt stellen. Die andere Hälfte auf einer leicht bemehlten Arbeits­fläche zu einem Rechteck von etwa 20 x 25 cm aus­rollen.
  • Die Hälfte der Füllung gleich­mäßig auf dem Teig verstreichen, dabei 1-2 cm an einer der breiteren Kanten frei lassen. Von der anderen Seite her aufrollen, in Frisch­halte­folie wickeln und noch einmal für 30 Minuten kalt stellen. Mit der zweiten Portion Teig wieder­holen.
  • Die Teig­rollen aus dem Kühl­schrank nehmen und in 1,5 cm breite Scheiben schneiden. Die Plätzchen auf ein mit Back­papier ausgelegtes Back­blech legen und 20-25 Minuten hellbraun backen. Auf einem Rost aus­kühlen lassen und in ge­schmolzene Zart­bitter­kuvertüre tunken.
Rezept ausprobiert?Zeig es bei Instagram und makier mich @pia_backt !
11 Comments

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




*