Vegane Schokotarte mit Avocado

Diese leckere vegane Tarte ist sehr schokoladig und schnell gemacht.
Zubereitungszeit 30 Min.
Kühlzeit 1 Std.
Gericht Tarte
Portionen 16 Stück

Equipment

Zutaten
  

Boden

  • 160 g Mehl
  • 30 g Puderzucker
  • 30 g Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Vegane Butter keine Magerine

Schoko Avocado Creme

  • 3 Kleine Avocados insgesamt 200g Fruchtfleisch
  • 2 Reife Bananen
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 5 EL Kakaopulver
  • 50 g Agavendicksaft
  • 120 ml Kokosmilch ungesüßt

Toppings

  • Physalis, Quinoa Pops, Blaubeeren

Anleitungen
 

Boden zubereiten

  • Die trockenen Zutaten (Mehl, Kakaopulver, Puderzucker und Salz) in einer Schüssel mischen, die Vegane Butter dazu geben und zu einem glatten Teig kneten.
  • Den Mürbeteig für 30 Minuten in den Kühlschrank geben und ruhen lassen.
  • Die Keksmasse in eine gefettet Tarteform geben und festdrücken. Die Form für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • Den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen.
  • Die Tarte für 15 Minuten backen. Nach der Backzeit die Tarte komplett auskühlen lassen.

Schoko Avocado Creme zubereiten

  • Das Fruchtfleisch der Avocados und die Bananen in einen Mixer geben und pürieren.
  • Kakaopulver, Agavendicksaft, Kokosmilch und Vanilleextrakt dazugeben und zu cremig pürieren. Sollte die Creme noch nicht cremig genug sein noch etwas Kokosmilch dazugeben.
  • Die Schokocreme in die Tarte füllen. Und bis zum Verzehr kühl stellen.
  • Nach der Kühlzeit die Tarte noch mit etwas Früchten dekorieren und genießen.
Rezept ausprobiert?Zeig es bei Instagram und makier mich @pia_backt !