Rezept

Ergibt ca. 12 Tartlettes
  • 165g Mehl
  • 35g ungesüßtes Kakaopulver
  • 100g Butter
  • 35g Puderzucker
  • 1 Ei
  • 1 EL kaltes Wasser
  • 250g dunkle Schokolade
  • 250g Sahne
  • 1 EL Kirschlikör oder ein anderer, kann man aber auch weglassen 🙂

Zubereitung

Für die Tartletts kalte Butter, Mehl, Kakaopulver und Puderzucker miteinander vermengen und solange mit einem Handmixer verrühren, bis keine Butterklümpchen mehr übrig sind.

Dann das Ei und Wasser hinzugeben. Alles zu einem glatten Teig verrühren, mit Frischaltefolie abdecken und für 30 Minuten im Kühlschrank stellen.

Den Teig anschließend dünn ausrollen und noch einmal zehn Minuten ruhen lassen. Den Teig kreisförmig ausstechen, sodass die Stücke jeweils in ein Tartlettes-Förmchen passen. Die Teigreste am Rand mit einem Messer entfernen. Damit der Teig am Boden nicht aufgeht, sollte er mit einer Gabel ein paar Mal eingestochen werden.

Nun bei 180° für 15 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

Für die Füllung die Schokolade zerkleinern und in eine hitzebeständige Schüssel geben. Die Sahne aufkochen und dann über die Schokolade geben. Sobald die Schokolade schmilzt die Masse verrühren. Den nun cremigen Fudge in die abgekühlten Tartletts geben und nach belieben dekorieren.

Kategorien: Tarte

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*