Rezept

Schokoladenböden

  • 150 g Zartbitterschokolade
  • 100 ml Milch
  • 140 g Butter, Zimmertemperatur
  • 140 g Zucker
  • 3 Eier (Größe M), Zimmertemperatur
  • 100 g Naturjoghurt, Zimmertemperatur
  • 200 g Weizenmehl
  • 1 gestr. TL Natron
  • 40 g Kakao
  • 1 Prise Salz

Schokoldenbuttercreme

  • 500g Schokoladen Pudding (ohne Schokostückchen)
  • 500g Butter, Zimmertemperatur
  • 125g Puderzucker

Zubereitung

Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen und eine Springform 20cm vorbereiten.

Die Schokolade hacken. Milch aufkochen, sofort vom Herd nehmen und die gehackte Schokolade dazugeben, ca. 1 Minute warten, dann mit einem Schneebesen rühren bis alles geschmolzen ist. Abkühlen lassen.

In einer Schüssel Mehl, Natron und Kakao mischen. Beiseite stellen.

Die Eier trennen. Das Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen.

Weiche Butter mit dem Zucker cremig rühren. Nach und nach das Eigelb unterrühren. Dann Joghurt und die flüssige Schokolade unterrühren. Die Mehlmischung kurz unter den Teig rühren, bis sich alles vermischt hat. Dann den Eischnee portionsweise unterheben.

Den Teig in die vorbereitete Springform (20cm) füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen ca. 60 Minuten backen.

Den Kuchen aus dem Backofen nehmen, etwa 10 Minuten in der Form stehen lassen, dann mit einem Messer vom Springformrand lösen, aus der Form stürzen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Die beim Backen auf dem Kuchen entstandene Wölbung mit einem Messer abschneiden und den Kuchen 4 mal waagerecht durchschneiden.

Für die Schokobuttercreme , Schokopudding auf Zimmertemperatur bringen. Die Butter zusammen mit dem Puderzucker ca 10 Minuten sehr hell aufschlagen. Den Pudding löffelweise zu der Butter Masse geben. ( Es ist wichtig, dass der Pudding und die Butter die gleiche Temperatur haben, sonst gerinnt die Masse schnell.)

Die Torte zusammensetzen. Dazu Schokoböden und 2/3 der Schokobuttercreme abwechselnd schichten. Die Torte für eine halbe Stunde kühlen, damit sie stabil wird. Mit der restlichen Buttercreme die Torte einsteichen. Wer dazu die schwarze Buttercreme nehmen möchtet, einfach die restliche Buttercreme mit schwarzen Kakao einfärben. 4-5EL des intensivens Kakao sind ausreichend. Die Torte kann jetzt nach Belieben dekoriert werden.