Rezept

Ergibt ca. 10 Brötchen, je nach Größe
  • 500g Mehl
  • 1/2 Packung Trockenhefe
  • 250ml Milch, lauwarm
  • 70g Zucker
  • 70g Butter
  • 150g Joghurt
  • 1 Prise Salz
  • 100g Schokotropfen
  • Etwas Milch zum bepinseln

Zubereitung

Zu der lauwarmen Milch nacheinander die Hefe, den Zucker und das Salz zugeben und unter Rühren auflösen.

Joghurt zufügen und die geschmolzene, lauwarme Butter ebenfalls einrühren. In einer Teigschüssel (am besten mit Deckel) das Milchgemisch mit dem Mehl kräftig mit den Knethaken des Handrührgerätes verrühren. Es entsteht ein dicker, zäher Teig und das bleibt auch so. Schüssel abdecken, an einen warmen Ort stellen und warten, bis sich der Teig gut verdoppelt hat. Je nach Temperatur kann das bis zu 2 Stunden dauern.

Dann die Schokotropfen einrühren. Mit den nassen Händen vom Teig kleine Portionen abnehmen und auf mit Backpapier ausgelegte Bleche setzen. Mit Milch bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft backen. Wenn sie goldbraun sind, sind sie fertig. Das dauert ca. 15-25 Min. und hängt von der Größe der Brötchen ab.

Sobald sie aus dem Ofen geholt werden nochmals mit Milch einpinseln, dadurch bekommen sie diesen Glanz. Am besten schmecken sie wenn sie noch warm sind.