Nougat Kipferl

Rezept

für ca. 3 Bleche

Nougatkipferl Teig

  • 250g Nougat
  • 100g Margarine, weiche
  • 1 Prise Salz
  • 70g Puderzucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Ei, Größe M
  • 350g Mehl

Deko

  • Zartbitter Kuchenkuvertüre (Die Menge variiert je nach Größe der Kipferl, ca. 100g)
  • gehackte Haselnüsse oder Pistazien

Zubereitung

Zuerst muss das Nougat erwärmt werden, damit es schön weich zur Weiterverarbeitung ist. Dazu den Nougat in ein Wasserbad geben oder in der Mikrowelle schmelzen.

Dann die Margarine zusammen mit dem Puderzucker, dem Salz und dem Vanillezucker aufschlagen.

Sobald eine hell aufgeschlagene Masse entstanden ist, das Nougat und das Ei dazugeben und zu einer homogenen Masse verarbeiten.

Zum Schluss das Mehl dazugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten.

Den Teig für 2 Stunden in den Kühlschrank geben.

Solltet ihr ein Kipferl Blech verwenden, könnt ihr den Teig ohne Kühlzeit gleich auf dem Blech verstreichen.

Den Ofen vorheizen auf 180°C Umluft.

Ansonsten aus dem gekühlten Teig typische Kipferl formen.
Damit man schön gleichmäßige Kipferl bekommt, den Teig, auf einer bemehlten Arbeitsfläche, zu einer Rolle formen und in gleich große Scheiben abschneiden. Und diese dann formen.

Die Kipferl auf ein Backblech geben und für ca. 12 Minuten backen.

Alle abkühlen lassen.

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen.

Die Kipferl mit den Spitzen in die Kuvertüre tauchen und auf Backpapier legen. Auf die Spitzen die gehackten Nüsse geben.

Lasst sie euch schmecken 🙂 !

Passend zum 1. Advent haben sich ein paar Blogger zusammengetan. Falls ihr noch auf der Suche seit, nach anderen Plätzchen Rezepten schaut euch die folgenden gerne mal an.
Ansonsten findet ihr uns auch bei Instagram unter #plätzchenalarm2021 .

Katrins_Backblog: Marzipan Taler

Eva: Spekulatius


Beffikochtfuerdich : Zitronen Mohn Kekse