Rezept

Ergibt ca 50 Haselnussherzen

Lässt man die Haselnussglasur weg oder verwendet man Kuvertüre dann sind die Kekse auch vegan. 🙂

  • 150g Mehl
  • 1 Msp. Backpulver
  • 150g Zucker
  • 1 Pckg. Vanillezucker
  • 150g Sanella (Magerine)
  • 150g gemahlene Haselnusskerne
  • 3EL rotes Gelee (Himbeer, Johannisbeere…)
  • 200g Haselnussglasur

Zubereitung

Den Ofen auf 180°C vorheizen.

Mehl und Backpulver mischen und auf die Arbeitsplatte sieben.

In die Mitte eine Vertiefung eindrücken und diese mit Zucker und Vanillezucker füllen. Darauf die kalte, in Stücke geschnittene, Magerine und die gemahlenen Haselnüsse geben.

Das ganze mit Mehl bedecken und zu einen glatten Teig verkneten.

Sollte der Teig zu sehr kleben, ihn etwa 30 Minuten kalt stellen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und Herzen ausstechen.

Die Herzen auf ein Backblech geben und für 10 Minuten backen.

Die Hälfte der erkalteten Kekse auf der Unterseite mit Gelee bestreichen und die übrigen darauf legen.

Die Glasur nach Packungsbeilage zubereiten. Die Kekse zur Hälfte in die Glasur tunken und nach belieben noch mit Streuseln dekorieren.