Ein Kuchen der aussieht wie ein Lebkuchenhaus. Eine perfekte Weihnachtstorte oder? Genau das richtige für alle die den Geschmack von Lebkuchen nicht mögen.

Lebkuchenhaus Torte

Leckere Schokoböden, eine Mascarponecreme und Kirschmarmelade.
Gericht Torten
Portionen 12 Stück

Equipment

Zutaten
  

Biskuit

  • 4 Eier
  • 100 g Zucker
  • 50 g Mehl
  • 25 g Backkakao

Füllung

  • 250 g Mascarpone
  • 50 g Puderzucker
  • 300 g Schlagsahne
  • 1 TL Zimtpaste z.B. Pickerd
  • 100 g Kirschmarmelade
  • 50 g Mandelstifte

Schokoladen Ganache

  • 150 g Zartbitter Kuvertüre
  • 150 g Schlagsahne

Deko

Anleitungen
 

Vorbereitung

  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 180° Umluft vorheizen.
    Wir brauchen eine Grundfläche von 30×24 cm. Am besten mit einem Backrahmen backen.

Biskuit backen

  • Für den Biskuit die 4 Eier trennen.
  • Das Eigelb mit 80g Zucker für 10 Minuten schaumig rühren.
  • Das Eiweiß mit den restlichen 20g Zucker steif schlagen.
  • Das Mehl zusammen mit dem Backkakao sieben.
  • Das Mehlgemisch unter das Eigelb heben. Zum Schluss das Eiweiß unterheben.
  • Den Teig auf dem Backblech verteilen. Das Ganze für ca. 10-12 Minuten backen.
    Nach dem Backen auf einem Gitter abkühlen lassen.

Füllungen zubereiten

  • Die Mascarpone zusammen mit dem Puderzucker und der Zimt Paste in einem hohen Gefäß kurz verrühren.
  • Die Sahne dazu gießen sowie das San Apart dazugeben.
  • Alles zu einer festen Creme verrühren.

Torte zusammen setzen

  • Den Biskuit zerschneiden.
    Wir brauchen:
    3mal 8cm x 24cm; 1mal 3cm x 24cm; 1mal 2cm x 24cm.
  • Ein 8cm Stück auf deine Tortenplatte legen und eine Schicht Mascarponecreme auftragen. In der Mitte etwas Kirschmarmelade & Mandelstifte verteilen.
  • Den Vorgang wiederholen wir mit den anderen zwei 8cm Stücken.
  • Als nächstes legen wir das 3cm Stück drauf und bestreichen es wieder mit der Mascarponecreme. Danach das 2cm Stück.
  • Rechts und links neben den schmalen Stücken verteilen wir die Mascarponecreme und streichen das ganze so glatt, dass wir ein schräges Dach erhalten.
  • Die Torte für 30 Minuten in den Kühlschrank geben.

Die Ganache zubereiten

  • Die Kuvertüre klein hacken und in eine Schüssel geben.
  • Die Sahen in einem kleinen Topf zum kochen bringen.
    Die Sahne sollte nur einmal kurz aufkochen und nicht länger!
  • Die Sahne über die Kuvertüre gießen und 5 Minuten ziehen lassen. In der Zeit schmilzt die Kuvertüre.
    Sollte sie nicht komplett schmelzen, die Schüssel nochmal für 15 sek. in die Mikrowelle geben.
  • Nach den 5 Minuten die Masse verrühren. Das Ganze in den Kühlschrank geben.

Dekorieren

  • Das Haus von außen komplett mit der Ganache bestreichen.
  • Dabei die Dachschrägen als letztes bestreichen.
  • Auf den Dachschrägen nun jeweils zeitgleich links und rechts ein Löffelbiskuit andrücken. Damit die Ganze Dachschräge verkleiden.
  • Die restliche Mascarponecreme als Schnee zwischen den Löffelbiskuits verteilen.
  • Ich habe dann das Haus noch mit Zuckerfiguren und Glitzerpuderzucker dekoriert. Aber eurer Fantasie sind hier keine ´Grenzen gesetzt.
Rezept ausprobiert?Zeig es bei Instagram und makier mich @pia_backt !

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




*