Rezept

Für eine 26er Springform
  • 100 g Butter
  • 6 Eier (Größe M)
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Zucker
  • 160 g Mehl
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 2 TL Backpulver
  • 100g backfeste Schokodrops
  • 1 Pckg Küchle Cookie Dough
  • 250g Quark
  • 400ml Sahne
  • 3TL San-apart
  • 100g Puderzucker
  • Schokodrip
    • 100g Zartbitterschokolade
    • 50g Butter
  • kleine Cookies
  • etwas Milch

Zubereitung

Den Ofen auf 180°C vorheizen.

Butter schmelzen und beiseite stellen.

Eier mit dem Zucker hell und schaumig schlagen, ungefähr 10 Minuten.

Die trockenen Zutaten mischen. Die Butter zum Teig geben und danach die trockenen Zutaten. Zum Schluss die Schokodrops unterheben.

Den Teig in die Backform geben und für ca. 30-40 Minuten backen.

Den Boden komplett auskühlen lassen.

Für die Füllung die Sahne mit dem San-apart aufschlagen. Den Quark mit dem Puderzucker verrühren. Die Sahne unter die Quarkmasse heben.

Für die Cookie Dough Schicht den Cookie Dough nach Packungsanleitung zubereiten. Den fertigen Dough in eine 24er Springform geben und verteilen. Den Cookie Dough in den Tiefkühler geben. (Am besten über Nacht).

Den Boden einmal waagerecht durchschneiden, dabei die obere Hälfte begradigen und auf eine Tortenplatte geben. Mit etwas Milch tränken. Ungefähr die Hälfte der Quarksahne Masse auf den Boden geben.

Den gefrorenen Cookie Dough drauf legen und wieder die Quarksahne Masse drauf verteilen. Vorher ein wenig für die Deko abnehemen 😉 . Den unteren Boden mit der Unterseite nach oben, (so entstehet eine schöne gerade Kante) auf die Creme legen.

Den Schokodrip auftragen. Wer keinen fertigen hat, schmilzt die Schokolade mit der Butter. Ein wenig abkühlen lassen, damit der Drip nicht ganz so flüssig ist.

Mit der restlichen Creme ein paar Tupfen auf die Torte geben und mit den Cookies dekorieren.