Rezept

Ergibt ca. 12 Muffins
  • 2 Äpfel
  • 250g Mehl
  • 2TL Backpulver
  • 1 1/2 TL Zimt
  • 70g braunen Zucker
  • 50g Butter
  • 100ml Milch
  • 100ml Apfelsaft
  • 1 Ei
  • 2EL Sahne
  • 40g brauner Zucker
  • 1EL Butter

Zubereitung

Den Backofen 200°C vorheizen.

Ein Muffinblech mit Muffinpapier bestücken.

Die Äpfel entkernen. Einen Apfel grob reiben.

Mehl, Backpulver, Zimt und Zucker in eine Schüssel geben. Den geriebenen Apfel dazugeben und alles miteinander vermischen.

Die Butter zerlassen und mit Milch, Apfelsaft und dem Ei verquirlen. Die Mischung zu den trockenen Zutaten geben. Alles kurz miteinander verrühren, bis sich die Zutaten zu einem glatten Teig vermischt haben.

Den Teig in die Muffinförmchen geben.

Den zweiten Apfel in dünne Scheiben schneiden und jeweils zwei Scheiben auf die Muffins legen.

Die Muffins für ca 15-20 Minuten backen. Wenn sie goldbraun gebacken sind aus dem Ofen holen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Für den Karamellguss alle Zutaten in einem Topf unter Rühren erhitzen. Solange bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Hitze etwas hochdrehen und zwei Minuten brodelnd kochen lassen. Es sollte ein dickeflüssiger Guss entstanden sein.

Den Karamellguss abkühlen lassen und über die Muffins träufeln und fest werden lassen.

Kategorien: HerbstMuffins

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*