Rezept

Ergibt ca. 20 Kekse
  • 110g Butter
  • 140g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 200g Mehl
  • 50g gemalene Mandeln
  • 20 Nüsse in Schokolade
  • 40 Zuckeraugen
  • 50g Schokolade für die Beine

Zubereitung

Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Butter und Zucker cremig rühren, das Ei und eine Prise Salz unterrühren.

Die Mehl und die gemahlenden Mandeln auf einmal zum übrigen Teig geben und unterrühren.

Ein Backblech mit Backpapier belegen.

Den Teig zu Kugel formen und mit Abstand auf das Backblech legen.

Die Kugeln für ca. 15 Minuten backen, anschließend in die heißen Cookies mit der Rückseite eines Kochlöffels Vertiefungen drücken.

Die Schokoladenpralinen in die Mulden der noch heißen Cookies setzen und leicht andrücken. Die Kekse auskühlen lassen.

Die Schokolade schmelzen, jeweils zwei Augen mit etwas Schokolade auf die Pralinen kleben.

Übrige Schokolade in einen Gefreiebeutel füllen, eine sehr kleine Ecke abschneiden und jeder Spinne 8 Beine aus Schokolade aufmalen.